PROFILE-scan

Horizontal oder vertikal misst PROFILE-scan mit einem oder mehreren Messtastern gleichzeitig. Die Messlinien können weit voneinander entfernt liegen. Die Werkstückhalterungen werden in einer Nute geführt und positioniert. Der integrierte Vakuumanschluss ermöglicht es insbesondere in der Serienfertigung, die Prüflinge mit Vakuum widerholgenau und exakt zu fixieren.


Einsatzgebiete:

  • Profilmessgerät zur Qualitätssicherung unter Werkstatt- bis hin zu Laborbedingungen
  • Kalibrierung und Überprüfungen von Prüf- und Messmitteln
  • Ausmessen der Geradheit und Parallelität von Werkstücken
  • Kontrolle und Protokollierung von Werkstücken aus Einzel- und Serienfertigung


Vorteile:

  • Einfach transportierbares Profilmessgerät in höchster Präzision
  • Maximale Messlänge nach Kundenwunsch frei wählbar
  • Hochpräzise, verschleissfreie Luftlagerung des Messschlittens
  • Hohe Luftlagerstabilität und -steifigkeit
  • Unübertroffene Wiederholgenauigkeit
  • Minimales Luftlagerrauschen
  • Für Einzel- oder Serienmessungen
  • Vielseitige Messmöglichkeiten durch optionales Zubehör CARBON-stand
  • Prozessoptimierung durch optimale Softwarelösung

 

Factsheet PROFILE-scan

Technische Daten

Type Abmessungen (LxBxH) Verfahrweg Gewicht Benötigte Druckluft Luftverbrauch Elektrischer Anschluss Messart Geradheit horizontal (standard) Geradheit vertikal (standard) Geradheit horizontal (ultra) Geradheit vertikal (ultra) Wiederholgenauigkeit standard/ultra

Die Genauigkeitsangaben gelten bei 20 °C und temperaturstabilen Verhältnissen (ΔT ≤ 0.2K / 24h).

Die Werte für die Geradheiten gelten für eine theoretische Linie. Geradheit vertikal: in der Mitte der Aufspannvorrichtung / Geradheit horizontal: ca. 40 mm oberhalb der Aufspannfläche

PROFILE-scan ist erhältlich in den Typen 200; 300; 500; 750 und 1000. Für andere Dimensionen (Längen bis zu mehreren Metern) und Genauigkeiten fragen Sie uns bitte an: Kontakt.